Montessori Lernturm – Unsere 5 Favoriten

In einem originalen Montessori Kinderhaus sind alle Gegenstände und Vorrichtungen des täglichen Lebens auf der richtigen Höhe für die jeweilige Altersgruppe aufbewahrt und angebracht. Doch was, wenn ein Kind auch innerhalb der Familie nach Montessori erzogen wird – oder die Eltern auch nur der Meinung sind, ihr Kind solle als volles Familienmitglied an allen Bereichen des Alltags teilhaben dürfen? 

Schließlich können wir nicht Waschbecken, Arbeitsplatte, Küchentisch & Co. auf Kinderhöhe hinabsenken. Hier kommt der Lernturm ins Spiel, der sicher als eine der genialsten Erfindungen für das Zuhause mit Kindern gelten darf. Er ist mehr oder weniger bei jeder Haushaltstätigkeit und auch darüber hinaus vielseitig einsetzbar. Dabei kann der Learning Tower dem Kind vermitteln, dass es wie seine Eltern umfassend handlungsfähig ist. Das trägt sowohl zu einem tiefen Selbstvertrauen als auch zur Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein und Eigenständigkeit bei.

Eine Auswahl von fünf der schönsten, hochwertigsten und sichersten Montessori Lerntürme für Kinder haben wir schon für euch getroffen.

Die besten Montessori Lerntürme für Kinder

Robuster Learning Tower von Angelove

Mit diesem Montessori Lernturm hat dein Kind einen echt zuverlässigen Alltagshelfer zur Seite. Er ist verhältnismäßig schwer, da er aus Massivholz besteht, und kann daher garantiert nicht umkippen. 

Die Stehfläche kann an drei verschiedenen Stellen eingehängt werden und ist auf der höchsten Einstellung gerade hoch genug für ein Kleinkind ab etwa zwei Jahren. Der Lernturm ist einmal lasiert und sollte deshalb über die Jahre hin und wieder gepflegt und eingelassen werden.

Natürlich bietet es sich auch an, den Learning Tower selbst farbig zu lackieren. Ein besonderer Vorteil dieses Exemplars ist, dass er trotz des verhältnismäßig geringen Preises und der niedrigen Versandkosten schon in vollständig zusammengebautem Zustand geliefert wird. Fertigung in der EU, Versand innerhalb von Deutschland.

Auf einen Blick

  • Langlebig und nachhaltig
  • Aus stabilem und hochwertigen Naturholz produziert
  • Mit extra breitem Trittbrett
  • Dreifach höhenverstellbar
  • Wird fertig zusammengebaut geliefert

Lernturm von Sweet HOME from Wood: Stabil & raffiniert

Schlicht und doch chic ist dieser in Lettland handgemachte Montessori Lernturm für Kinder. Er erfüllt seinen Zweck ganz hervorragend und kann dazu noch mit einem kleinen Extra versehen werden: Die vordere Fläche des Lernturms wird für einen geringen Aufpreis zur Tafel, auf der dein Kind sich austoben kann – und später auch mal die Einkaufsliste notieren. 

Du kannst den Turm naturfarben, in schlichtem Weiß, coolem Grau oder edlem Schwarz bestellen. Verglichen mit anderen Modellen ist dieses hier recht zierlich und daher auch für kleinere Wohnungen geeignet. 

Die drei möglichen Höheneinstellungen erlauben eine Verwendung für Kleinkinder ab etwa 18 Monaten bis ins Schulalter hinein.

 

Auf einen Blick:

  • Klare und praxisnahe Gestaltung
  • Sehr stabil und robust mit 6,5 kg Gewicht
  • Auf Wunsch mit Tafelfläche an der Vorderseite
  • Aus Birkensperrholz gefertigt

Stilsicherer Learning Tower von Bomi

Ein wenig lässt dieses schöne Stück an ein Landhaus denken und es wird mit Sicherheit eure Küche ästhetisch aufwerten. Außerdem ist der Lernturm von Bomi recht leicht, aber mit seiner breiten Grundfläche auch stabil und sicher. 

Bis auf die beiden Stehflächen und die hintere Querstrebe ist der Lernturm mit kindersicherem Lack bestrichen (auch andere Farbvarianten sind aber erhältlich). Dieses preislich günstige Möbelstück ist also klug designt und punktet mit einer wohldurchdachten und eleganten Umsetzung. Als einziges Manko muss erwähnt sein, dass der Learning Tower nur eine einzige Höheneinstellung hat. 

Für sehr kleine Kinder ist er deshalb nicht geeignet. Dafür ist er hinterher noch lange Jahre als Trittschemel nutzbar. Aus Kiefernholz hergestellt.

Auf einen Blick

  • Hochwertiges Design, das Stabilität mit Stil verbindet
  • Nach aktuellen Sicherheitsstandards gefertigt und lackiert
  • Schnell zusammengebaut
  • Bei abgenommenem Oberteil auch als Trittschemel verwendbar

5 in 1: Learning Tower von Bianconiglio Kids

Dieses raffiniert gestaltete Möbelstück besteht aus zwei Teilen, die auf drei verschiedene Arten kombiniert werden können. „Bianconiglio“ ist das „weiße Kaninchen“ und entsprechend kannst du aus diesem multifunktionalem Lernturm je nach Bedarf etwas ganz anderes „zaubern“: In der Waagerechten wird der Turm zu einem eleganten Arbeitstischchen, das ein wenig an eine Schulbank denken lässt – nur dass sie ergonomisch gestaltet ist und sehr cool aussieht. 

Eine große Tafelfläche kann zum Kritzeln und Schreiben genutzt werden, während das Kind bequem auf dem Trittbrett Platz nimmt. Auch als Lernturm verfügt dieses “weiße Kaninchen” über eine Tafelfläche. Der Turm steht dabei stabil auf einer breiten Basis und es kann problemlos daran geturnt werden.

Und wenn in der Küche die ganze Arbeit erledigt ist und der gemütliche Teil des Tages folgt, kann der Montessori Lernturm auch zu einem praktischen Stehtisch umfunktioniert werden, wobei die Tafelfläche als Tischplatte dient. 

Der Learning Tower steht auf diese Weise nicht sperrig im Weg herum und ist deshalb auch ideal für kleinere Wohnungen. Das Umbauen braucht zwar jeweils eine Minute, aber auch das wird schnell zur Routine. Der Lernturm wird von Hand in Italien produziert.

Auf einen Blick

  • Vielseitig wandelbar: Lernturm, Sitzgelegenheit und Stehtisch in einem
  • Mit großen Tafelflächen zum Schreiben und Zeichnen
  • Handgefertigt in Italien

Schlich & Schön: Kinder Lernturm von atvi

Dieser elegante Lernturm entspricht ganz dem klassischen Design und kommt ohne Drumherum aus. Für dein Kind ist dieses Exemplar vor allem dann geeignet, wenn es noch recht klein ist: Wird die Stehfläche in der höchsten Stufe montiert, kann schon ein Baby vor dem ersten Geburtstag vom Lernturm aus beobachten, was zu Hause so alles passiert – es sollte lediglich gut stehen können. 

Von da an wird der Lernturm für Kinder euer ständiger Begleiter bis ins Schulalter. Die absichernde Querstange kann später problemlos entfernt werden und die Stehfläche kannst du variabel zwischen etwa 30 und 60 Zentimetern Höhe anbringen (der ganze Lernturm ist 90 Zentimeter hoch). 

Wenn du den Turm in der Naturholzvariante bestellst, kannst du ihn selbst nach Lust und Laune gestalten. Er ist aber auch in vier hübschen Lackierungen (transparent, weiß, rosa oder blau) zu haben. Fertigung in Rumänien, Versand in die gesamte EU.

Auf einen Blick

  • Fünffach verstellbar und daher ideal auch für die Allerkleinsten
  • Vier verschiedene Lackierungen möglich
  • Aus leichtem Birkensperrholz gefertigt und für mehr Stabilität mit vier Standfüßen versehen

Möglicherweise hast du jetzt noch einige Fragen zur Verwendung und Anschaffung des Lernturms. Wir haben hier einige Antworten inklusive DIY-Anleitung (Stichwort IKEA) zusammengestellt.

Wofür kann man den Lernturm nutzen?

Der beliebteste Einsatzort für den Lernturm ist sicherlich die Küche. Mit seiner neuen Standfestigkeit kann dein Kind bei allen altersgemäßen Aktivitäten in der Küche mithelfen: Beim Abspülen, beim Gemüseschneiden, beim Kneten und Backen, aber auch beim Kühlschrankputz. 

Dem Einsatz des Lernturms sind aber keine Grenzen gesetzt und er bewährt sich genauso im Badezimmer, beim Wäscheaufhängen, am Pflanztisch im Garten usw. Wenn ihr eure Fenster kindersicher verschlossen habt, kann das Kind auch gut am Lernturm stehen und hinaussehen. 

Natürlich ist er auch sehr praktisch, wenn ein Buch mal zu weit oben im Regal steht. Und sogar vom Einsatz beim Ausmalen des Kinderzimmers hat man schon gehört.

Ab wann braucht mein Kind einen Lernturm?

Grundsätzlich kannst du einen Lernturm anschaffen, sobald dein Kind Interesse an Haushaltsaktivitäten zeigt und sicher stehen kann, also etwa ab einem Jahr. Dann solltest du aber darauf achten, einen höhenverstellbaren Montessori Lernturm zu kaufen, bei dem die Stehfläche in der höchsten Einstellung etwa 30 bis 35 Zentimeter unter dem oberen Rand liegt.

Aber auch wenn dein Sohn oder deine Tochter schon in den Kindergarten geht, kann sich die Anschaffung durchaus noch lohnen. Bis zum beginnenden Schulalter ist es relativ einfach, ein Kind zum Mithelfen zu motivieren – vor allem wenn der Anreiz ein so schöner und praktischer Begleiter ist, der so viel Selbstbewusstsein vermitteln kann.

Bietet ein Montessori Lernturm Sicherheit?

Immer wieder liest und hört man von Unfällen im Zusammenhang mit einem umgekippten Lernturm. 

Grundsätzlich solltest du dein Kind immer beaufsichtigen, wenn es den Turm benützt und ihn auch möglichst im Anschluss an eine Fläche (Tisch, Arbeitsplatte oder Fensterbank) aufstellen. Und je nach Alter sollte dein Kind natürlich auch die richtige Handhabung des Learning Towers erklärt bekommen und nicht allzu waghalsige Kunststücke daran versuchen. 

Mit diesen Voraussetzungen ist die Verwendung eines Lernturms fast völlig sicher.

Muss es unbedingt ein Lernturm sein?

Wenn du dich dazu entscheidest, deinem Kind die größtmögliche Teilhabe an euren alltäglichen Aktivitäten zu gewähren, ist ein Montessori Lernturm eine ausgesprochen sinnvolle Anschaffung für euch. Sowohl vom Gesichtspunkt der Sicherheit als auch dem der praktischen Handhabung für dein Kind gibt es kaum eine bessere Alternative. 

Manche Eltern lassen ihr Kleines im Hochstuhl an der Arbeitsplatte sitzen, aber durch die mangelnde Bewegungsfreiheit lassen sich Kinder erst recht zu gefährlichen Maneuvern hinreißen. Ein schlichter Tritthocker kann zwar gerade ab dem Kindergartenalter ausreichend sein, aber er kippt natürlich trotzdem leichter um als ein stabiler Lernturm. 

Aber falls du mit dem Tritthocker liebäugelst und zudem ein wenig handwerkliches Talent hast, kannst du per IKEA Hack aus zwei Hockern ganz einfach einen Lernturm basteln.

 

Lernturm IKEA Hack - Anleitung

Aus den beiden Hockern Bekväm (gibt es hier) und Oddvar (der ist hier zu finden) kannst du einen schönen und praktischen Lernturm zusammenzimmern. So gehst du vor:

  1. Baue Bekväm nach Anleitung zusammen und nutze ihn unverändert als Basis für den Lernturm
  2. Bei Oddvar lässt du eine Querstrebe weg (das ist die Lücke für den Einstieg) und montierst auch die Sitzfläche nicht.
  3. Montiere dann mit vier zusätzlichen Schrauben Oddvar von unten an der Fläche von Bekväm
  4. Du kannst den Lernturm natürlich nach Lust und Laune lackieren, die Stehflächen mit buntem PVC bekleben, zusätzliche Haken oder Fächer fürs Küchenwerkzeug anbringen usw.

Lernturm IKEA Hack - Klappbar

Aus diesen beiden Teilen kannst du übrigens auch einen Lernturm zum Umklappen bauen, der dann als Arbeitstischchen mit Bank dient. Dazu musst du nur den oberen Hocker an einem separaten Brett montieren und dieses dann mit Scharnieren und am besten auch einem Sicherheitsverschluss am unteren Hocker montieren. 

Eine genaue Anleitung findest du bei PlanningMathilda (https://planningmathilda.com/diy-lernturm-und-kindertisch-in-einem/).

Hans Natur Sommerkollektion 2021. Jetzt shoppen und sparen!
Wer wir sind

Hi, wir sind Nadine & Atti! Wir haben dieses Projekt ins Leben gerufen, um mehr Eltern dabei zu helfen das Konzept nach Montessori zu Hause umzusetzen. Wir schreiben über Montessori Erziehung, Spielzeuge für unterschiedliche Altersgruppen und geben Tipps wie man sein Zuhause Montessori-gerecht einrichten kann.